Tazaungmon: Zeit der Lichterfeste | Myanmar Reisen – a&e erlebnisreisen
33
post-template-default,single,single-post,postid-33,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Tazaungmon: Zeit der Lichterfeste

Heißluftballon aus Papier in Kuhform beim Hot Air Balloon Festival in Taunggyi, Myanmar

Tazaungmon: Zeit der Lichterfeste

Die Ballons tragen Lichter in das Reich der himmlischen Wesen. Kerzenmeere erleuchten die Dunkelheit – die magische Zeit der Lichterfeste ­beginnt!

Burma – das Goldene Land im November

Wenn sich die dichten Wolken lichten und das anhaltende Grau des Himmels sich langsam in ein leuchtendes Blau verwandelt, kündigt sich das Ende der Regenzeit an. Eine erfrischende Brise vertreibt die stehende Hitze des Sommers. Es beginnt die Zeit der Lichterfeste des Tazaungmon, des achten Monats des burmesischen Mondkalenders.

In der Nähe des malerisch eingebetteten Inle-Sees im Hochland Burmas feiert man das traditionsreiche Heißluftballon-Fest der Pa-O in Taungyyi. Um der Sula Mani Pagode im Reich der himmlischen Wesen (Tavatimsa) Lichter darzubringen, werden jedes Jahr riesige Heißluftballons gestartet, die über das Land schweben. Tag und Nacht lässt man Ballons in bizarrsten Formen im Wettstreit um ihre Schönheit und Flughöhe steigen. Bei Dunkelheit werden Feuerwerke entzündet. Hunderte von kleinen Buden und Ständen säumen die Straßen. Seinen Höhepunkt erreicht das Fest in der magischen Vollmondnacht am 4. November.

In diesen Tagen findet in vielen Orten Myanmars auch das jährliche „Wettweben“ (Kathina) statt, bei dem neue Roben für die Mönche in nur einer Nacht gewebt und anschließend an bedürftige Mönche verschenkt werden sollen. Oft hängen die fertigen Roben in den Bäumen und warten auf ihren zukünftigen Träger. An den 23 Festtagen des Shwezigon Festivals werden zu Ehren Buddhas Kerzenlichter und Feuerwerk bei der glockenförmigen Shwezigon Pagode aus dem 11. Jahrhundert entzündet.

Unsere Reisen „Burma-Expedition“ und „Ursprünglichkeit Asiens“ führen im November ins Land der goldenen Pagoden. Speziell an den Festtagen orientiert sich unsere Sonderreise „Tazaungmon – Zeit der Lichterfeste“. Auf dieser Reise besuchen wir neben dem Hot Ballon Festival in Taunggy und dem Shwezigon Festival in Bagan auch das Thanbodday Festival in Monywa. Ein Lichtermeer aus Kerzen erwartet den Besucher in den Hpo-Win-Daung-Sandsteinhöhlen. Ein faszinierendes Erlebnis, das diesen Reisetermin zu etwas ganz Besonderem macht!

 

 

Keine Kommentare

Geben Sie einen Kommentar ein.

Burma Pocket Guide
Burma Pocket Guide

Fordern Sie Insidertipps an, die Ihre Burma-Reise zu einem Erlebnis machen – direkt von unseren Experten!



* Pflichtangabe
x